Zweiter Weltkrieg

Die besten Flugzeug-Modelle des Zweiten Weltkrieg

Hier finden Sie ausführliche und reichlich bebilderte Bauberichte zu aktuellen Modellbausätzen aus dem Zweiten Weltkrieg.
Wie hier zu sehen, macht es sich immer gut, ein Modell vor einem ansprechenden Hintergrund zu fotografieren. Die Figur liegt dem Bausatz übrigens bei.

Nach den Modellen der Spitfire Mk.IX und Mk.VIII hat Tamiya auch einen Bausatz der Mk.XVIe aufgelegt. Doch kann er mit seinen Vorgängern hinsichtlich Qualität und innovativer Technik gleichziehen?

weiter >

Das Bombenschloss von Quickboost ist eine gute Alternative zum Bausatzteil. Eine einfache Möglichkeit, das Modell ein wenig aufzuwerten.

Als Airfix ankündigte, eine Bf 110 C4-B aus neuer Form bringen zu wollen, sorgte das für Aufsehen. Bietet der Bausatz das, was man sich von ihm erhofft? MODELLFAN klärt auf und zeigt, wo die Stärken und Schwächen des Kits liegen.

weiter >

Das Modell besitzt die Markierungen der Shoki von Hauptmann Teiichi Hatano, 3. Chutai der 47. Sentai.

Hasegawa baut die Produktlinie im populären Maßstab 1:32 aus und punktet mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Harald Krumreich zeigt, wie man das Modell aufwertet und mit einem realistischen Metallfinish versieht.

weiter >

Am Rumpf sind die mit Lidschatten und einem feinen Pinsel bearbeiteten Blechstöße und Nietreihen zu erkennen.

Modelle der Spitfire werden von den Herstellern in sämtlichen Maßstäben aufgelegt, sie sind bei Modellbauern sehr beliebt. MODELLFAN würdigt diese Tatsache mit einer neuen Spitfire-Reihe. Den Anfang macht Hobby Boss’ Mk.Vb. 

weiter >

Gelbe Motorverkleidungen und Seitenruder waren bei allen im Balkanfeldzug eingesetzten deutschen Flugzeugen das taktische Erkennungsmerkmal.

Beim Bau dieses Modells aus der Schachtel galt es, mit Schönheitsfehlern fertig zu werden. MODELL FAN gibt Tipps, wie man die Probleme meistern kann und ein sehr befriedigendes Endergebnis erzielt.
 

weiter >

Auch wenn es später im Diorama nur schwer zu sehen ist, erhielten die Schwimmer trotzdem eine entsprechend realistische Patina.

Der Bausatz der Ar 196 von Revell bietet verschiedene Optionen, die den Autor nicht widerstehen ließen, sein Modell in ein Diorama einzubetten. Wie, das zeigt er Ihnen hier. 

weiter >

Wie hier zu sehen, gibt das Modell die klassischen Linien der He 111 sehr gut wieder.

Das Warten hat ein Ende – die Heinkel He 111 P-1 ist nun im Handel und wurde von unserem Autor Reimund Schäler bereits vorab aus einem Testshot gebaut. Welche Erfahrungen er dabei gemacht hat, zeigt sein Bericht.

weiter >

Tamiyas Heinkel He 162 wie man sie nicht häufig sieht.

Standen Sie auch bereits vor der Herausforderung, einen Materialmix aus Naturmetall/Holz überzeugend im Modell der Heinkel He 162 darstellen zu müssen? 

weiter >