PBR Pibber

Lang ersehnt und noch länger darauf gewartet – L’Arsenals 1:350er-Pibber-MKII-Boote. Die Qualität des Rundum- Sorglos-Paketes ist sagenhaft. Was liegt da näher, als das Schmuckstück in ein kleines Diorama zu packen?

Gleich vier der kleinen Bötchen befinden sich in einer Packungseinheit. Die Qualität ist erstklassig: perfekte Oberflächen, scharfe Konturen, Fotoätzteile und diverses Zubehör machen den Bausatz zu einem Rundum-Sorglos-Paket. Schon lange gärte in mir der Plan, ein Vietnam-Diorama zu bauen.

Aufgrund fehlenden Ausstattungsmaterials und erstaunlicherweise eines noch größeren Mangels an Schiffen der 1960er/70er-Jahre schob ich das Projekt immer wieder auf die lange Bank. Diesmal sollte es ein kleines und schnelles Projekt werden. Als Dioramen-Base wählte ich ein schönes Stück Eiche aus dem schönsten Wald der Republik, dem Hämelerwald vor meiner Haustür.

Eigentlich für ein prasselndes Kaminfeuer gedacht, fand das perfekt geformte Stück den Weg ins heimische Bastelzimmer. Die Vorderkante behielt ihr ursprüngliches Aussehen, den Rest glättete ich mittels Hobel und Schmirgelpapier, Holzbeize sorgte für den richtigen Farbton.
The Brown Water Navy:PBR Pibber: Text/Fotos: Dirk Mennigke